Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Bad Ragaz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schule Bad Ragaz

Zukunftstag "Tourismus" in Bad Ragaz

Der Tourismus ist für unser Dorf so wichtig wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig. Aus diesem Grund sind Bad Ragaz Tourismus und die Schule Bad Ragaz eine wertschöpfende Zusammenarbeit eingegangen. Jedes Kind in Bad Ragaz soll in seiner Schulzeit regelmässig, vom Kindergarten bis zum 9. Schuljahr, durch diverse Begegnungen mit dem Tourismus in Kontakt kommen.

Am 1. März durften die 6. Klässler von Bad Ragaz in mehreren Hotels einen Blick hinter die Kulissen werfen. Es ist ein Anlass von ausserordentlich hoher Bedeutung, wenn Schüler/-innen in die Arbeitswelt der Erwachsenen hineintauchen dürfen, um sich bewusst zu werden, auf welches Fernziel hin im Schulunterricht gearbeitet wird.

Nachfolgend finden Sie Texte der Schüler/-innen.

Grand Resort:
Zu Beginn machten wir einen Rundgang durchs Grand Resort. Der nächste Programmpunkt war die Küche im Hof. In der Küche erhielten wir eine Schürze und machten uns ans Schälen der Kartoffeln. Wir halfen bei den Pommes Frittes und der Pizza fürs Mittagessen. Die letzte Station am Morgen war das Housekeeping. Beim Housekeeping schauten wir uns zwei Zimmer an. Am Nachmittag gingen wir in die Clinic. Dort durften wir den Blutzucker und den Puls messen. Ich lernte, dass eine Ausbildung im Grand Resort drei Jahre dauert und wie man den Blutzucker misst.

Grand Resort mit Benefit:
Wir machten zuerst einen Rundgang und durften dabei zwei Zimmer anschauen. Danach gingen wir ins Fitnessstudio. Es gab 15 Posten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, welche uns erklärt wurden und wir ausprobieren durften. Als nächstes gingen wir in die Werkstatt, in welcher wir einen „Stiftehalter“ machen durften. Am Nachmittag backten wir in der Küche Guetzli und Schenkeli. Ich habe gelernt, dass es viele Jobs im Grand Resort gibt und dass das Grand Resort sehr gross ist.

Pizol:
Mit dem Shuttlebus wurden wir nach Wangs gebracht, wo wir gelbe Warnwesten anziehen durften. Uns wurde erklärt, wie wir einer verletzen Person auf der Piste helfen können. Ein Mitarbeiter zeigte uns die Schneelanzen und Schneekanonen. Das war cool! Mein Highlight war, dass ich in eine Pistenmaschine sitzen und hupen durfte. Danach machten wir eine Schneeballschlacht und gingen Ski fahren.

Löwen:
Nachdem wir die Küchengeräte genauer unter die Lupe genommen hatten, zeigten die Köche den Keller. Wir schnitten Karotten, Lauch und Kartoffeln für eine Suppe. Es machte sehr viel Spass, weil wir jetzt wissen, wie man Karotten in schöne Streifen schneiden kann. Nachher stellten wir selber Chips her. Die waren sehr fein! Am Mittag geht es in einer Küche etwas stressig zu und her. Nun weiss ich, dass das Essen eines Kochs, zum Beispiel ein Chickenwings-Sandwich, sehr lecker sein kann.

Schloss:
Nach der Begrüssung assen wir ein Gipfeli und tranken Orangensaft. Wir lernten, wie die Zimmer der Hotelgäste saubergemacht werden. Danach schälten wir Karotten. Einige mussten Zwiebeln schälen und weinten. Am Nachmittag massierten sich die Knaben gegenseitig. Die Mädchen durften sich die Nägel lackieren lassen. Das ging viel länger als die Massage von den Knaben. Der ganze Tag war toll, weil wir so viel Verschiedenes erlebten.

Rössli:
Wir wurden auf die Rezeption und die Küche aufgeteilt. An der Rezeption schrieb ich einen Facebook-Eintrag. In der Küche schnitt ich Gemüse. Wir backten einen Käsekuchen und eine Crêpe. Wir arbeiteten auch im Service, wo wir die Servietten richtig falteten und auf die Tische legten. Ich fand es mega interessant. Es war ein cooler Tag.
Grand Resort Benefit
Schuleinheit Primarschule

Datum der Neuigkeit 27. März 2018

zur Übersicht
  • Druck Version
  • PDF