Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Bad Ragaz



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schule Bad Ragaz

«Begegnung mit Ariella Kaeslin» - Weiterbildung Talente Sport

9. Mai 2019 / 16.00 Uhr – 17.00 Uhr
20 Talentschülerinnen / Talentschüler / 3 Oberstufenschülerinnen
17 Erwachsene

Am 9. Mai 2019 war die Europameisterin und Vizeweltmeisterin im Kunstturnen und dreifache Sportlerin des Jahres, Ariella Kaeslin, bei uns in der Sportschule Bad Ragaz zu Besuch.
Sie hielt einen sehr spannenden Vortag über ihre Karriere als Kunstturnerin und ihr Leben nach der Zeit als Spitzensportlerin.

Ariella Kaeslin begann als Bewegungsmensch schon früh mit dem Kunstturnen, nämlich bereits mit 4 Jahren. Mit 13 Jahren schaffte sie die Selektion ins National-Kader der Schweiz und musste von Zuhause ins Trainingscamp nach Magglingen umziehen. In Magglingen trainierte die Sportlerin 30 Stunden pro Woche. Während der 20 Jahre als Spitzensportlerin kam sie so auf ca. 25000 Trainingsstunden.

Da Ariella Kaeslin auch eine sehr erfolgreiche Wasserskifahrerin war, musste Sie sich schon früh entscheiden, ob sie an die Europameisterschaft im Wasserskifahren oder an die Europameisterschaft im Kunstturnen gehen möchte. Sie entschied sich für das Kunstturnen, weil man diese Sportart das ganze Jahr betreiben kann.

Wir fanden den Vortrag sehr spannend und konnten viel profitieren, wie z.B. der «Self talk» oder dass man nie an sich zweifeln sollte. Als Sportlerin und Sportler muss man die Komfortzone verlassen können, aber auch in der Lage sein, eine gute Balance zwischen Belastungs- und Erholungsphasen zu planen. Super fanden wir, dass Ariella Kaeslin uns auch die Schattenseiten des Spitzensportes zeigte und nicht nur ihre tollen Erfolge. Sie erinnerte uns, dass Erfolge nicht gradlinig verlaufen und dass Fehlerbegehen zum Erfolg gehört.

Alle Sportschüler waren bei diesem Anlass sehr motiviert und hörten sehr gut zu. Wir versuchten alles, was Ariella Kaeslin uns erklärt hatte, zu notieren, um ihre Tipps in unserem Sportlerleben umzusetzen. Die Spitzensportlerin war auch offen für unsere Fragen.

Der Besuch von Ariella Kaeslin bei uns im OZ gefiel uns sehr; schade fanden wir, dass sie schon so früh ihre Sportlerinnenkarriere beendet hatte.

Ueli und Alessio, Talentschüler Fussball 3r


Ariella Kaeslin
Schuleinheit Oberstufe, Sport, Talentschule

Datum der Neuigkeit 27. Mai 2019

zur Übersicht
  • Druck Version
  • PDF