http://www.schulebadragaz.ch/de/kindergarten/kigafoerder/welcome.php?amt_id=1451&page=0
26.09.2022 01:40:02


Fördermassnahmen (Kindergarten)



Während der Kindergartenzeit finden zusätzlich zum regulären Unterricht diverse Fördermassnahmen statt. Sie ergänzen die Arbeit der Kindergartenlehrperson und stützen je nach Entwicklung den individuellen Förderbedarf.

Teamteaching
Einmal pro Woche wird die Kindergartenlehrperson durch eine zweite Lehrperson unterstützt. In diesen Lektionen kann mit Kindergruppen gezielt gearbeitet werden.

Heilpädagogische Förderung
Im 2. Kindergartenjahr arbeitet die schulische Heilpädagogin regelmässig mit allen Kindern. Sie fördert in Hinsicht auf schulische Fertigkeiten und ergänzt die Beobachtungen der Kindergartenlehrperson. Die schulische Heilpädagogin steht als Fachperson beratend zur Seite.
Die schulische Heilpädagogin begleitet zudem Kinder mit ausgewiesenem Föderbedarf.

Begabungsförderung
Die Lehrperson für Begabungs- und Begabtenförderung steht den Kindergärten bei der spezifischen Unterrichtsgestaltung oder für die Förderung einzelner Kinder beratend zur Seite. Sie bereichert und unterstützt die Klassen bei speziellen Themen oder Projekten, z. B. durch das Aufbereiten von Experimenten und speziellen Aufgaben.

Deutsch als Zweitsprache
Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch erhalten im ersten Kindergartenjahr drei Lektionen, im 2. Kindergartenjahr zwei Lektionen Deutschunterricht. Der Unterricht findet in Kleingruppen und teilweise ausserhalb der regulären Unterrichtszeiten statt.

Logopädie
In Verlauf der Kindergartenzeit werden alle Kinder logopädisch untersucht. Steht ein Förderbedarf an, wird eine entsprechende Massnahme umgesetzt und das Kind besucht bei einer Logopädin während ein bis zwei Wochenlektionen den Logopädieunterricht.

Klassenassistenz
Die Kindergartenlehrperson kann in besonderen Situation durch eine Klassenassistenz unterstützt werden. Die Klassenassistenz betreut einzelne Kinder, unterstützt Abläufe oder entlastet das Klassengeschehen durch aktive Mithilfe und Präsenz.

zur Übersicht